Lernort Archiv

Geschichtsunterricht eignet sich in besonderer Weise dafür, Unterricht an außerschulischen Lernorten abzuhalten. Im Landesarchiv Berlin hatten unsere Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit zur Arbeit mit Zeitungen aus dem Jahr 1938. Nach einer intensiven und schwierigen Materialsichtung fand die Auseinandersetzung mit der Berichterstattung über die Pogrome am 9. November 1938 in den Räumen des Landesarchivs in kleinen Gruppen statt. Am Ende der Auseinandersetzung mit den vielen verschiedenen Druckerzeugnissen stellten die Schülerinnen und Schüler die hier gezeigten Collagen zusammen.

Dieses Thora-Fragment ist ein Überrest aus der in der Pogromnacht 1938 zerstörten Synagoge von Ettlingen(Baden). Es steht beispielhaft für die Zerstörung, die vor nichts Halt machte.

Die inszenierte Empörung – Der 9. November 1938

Gedenk- und Projekttag zu den Novemberpogromen 1938.

Eine Zeitungsrecherche mit Archivmaterial aus dem Landesarchiv Berlin. – UII (Westphal)

 Ziel: Erstellung einer Collage zur Berichterstattung in ausgewählten Berliner Zeitungen über die Ereignisse am 9.11.1938. 

[…]