Unsere Schulbischöf*innen 2019

Beiträge und Projekte

2019 stellte das Evangelische Gymnasium zum Grauen Kloster die Schulbischöf*innen von Berlin, ein Projekt der Evangelischen Schulstiftung. Vier Schüler*innen brachten in der Zeit vom 6.12. 2019 – 31.1. 2020 unser Anliegen „Streiten – aber christlich?“ vor die kirchlichen und politischen Entscheider der Stadt und regten auch innerschulisch bzw. im Kirchenkreis Charlottenburg-Wilmersdorf zum christlichen Blick auf den Umgang mit Rechtspopulismus und in der Umweltfrage an.

Die Tradition der Kinderbischöfe kommt aus dem Mittelalter. An Kloster- und Stiftsschulen wurde zu bestimmten Zeiten ein Schüler zum Bischof beziehungsweise zum Abt gewählt. Für einen Tag durfte er einen Teil der bischöflichen Amtspflichten übernehmen. Durch den Rollentausch war es Kindern und Jugendlichen möglich, mit ihren Anliegen vor Erwachsenen Gehör zu finden.

Streiten aber christlich?! 2019 hatte unsere Schule die Ehre die Berliner Schulbischöfe zu stellen, die sich unter dem Thema Streiten aber Christlich mit wichtigen Fragen unserer Gesellschaft auseinandersetzten und die Meinung der Schüler*innen in die Öffentlichkeit trugen.
Unsere Bischöf*innen waren (von links nach rechts):  Ernst Hoffmann (UIIIc) Marie Gösmann (IV b) Bernhard von Bassewitz (OIIIb) Klarissa Krause (UIIc)